Imperial Logistics

Investment case

  • Führende Positionen in regionalen Märkten bilden Grundlagen für dauerhaftes Wachstum: Marktführer in Südafrika, außerdem in den African Regions in ausgesuchten Branchen wie etwa Consumer Packaged Goods (CPG) und Healthcare sowie bei bestimmten Spezialkompetenzen in Europa.
  • Wettbewerbsdifferenzierung durch Agilität und kundenspezifische Anpassung: Spezialisierte Kompetenzen entlang der gesamten Wertschöpfungskette ermöglichen individualisierte, integrierte Lösungen mit Dienstleistungsangeboten und Geschäftsmodellen, welche die Kundenanforderungen passgenau erfüllen und zum Marktreifegrad passen.
  • Partner des Vertrauens für multinationale Kunden: hochwertiger Vertragsbestand in Wachstums- und konjunkturell unabhängigen Branchen – mit Partnerschaften, die sich durch ihre Reichweite, Kompetenzen, Vermögenswerte, Innovation und Rechtsmäßigkeit auszeichnen.
  • Angemessener Kapitaleinsatz untermauert das Finanzprofil: Der zunehmend optimierte Anlagen-Mix und die Kapitalrenditeziele unterstützen die Aussicht auf anhaltendes Umsatzwachstum, höhere Profitabilität und Cash-Generierung.
 
  • Ausschöpfen der Vorteile der One Imperial Logistics Strategie: Die Strategie setzt auf dauerhaftes Umsatzwachstum, höhere Renditen und eine gesteigerte Wettbewerbsfähigkeit – mit Initiativen, die solides organisches Wachstum vorantreiben, ermöglicht durch einen differenzierten Ansatz bei Digitalisierung und Innovation sowie durch größere finanzielle Flexibilität, die Wachstum durch ausgewählte Akquisitionen unterstützt.
  • Bisherige Erfolgsbilanz als Grundlage für beständiges Wachstum: Bewährte Fähigkeit zur Akquisition und Entwicklung sowie zum Einsatz von Fachkompetenzen, um Wachstumsplattformen in aufstrebenden und fortgeschrittenen Märkten zu etablieren.
  • Starkes und engagiertes Führungsteam: äußerst erfahrenes, langjähriges Managementteam und ein starkes, unabhängiges Board.

Capital structure, key financial indicators and targets


  • Pursuant to more efficient capital and funding structures, significant effort ensured that each business unit achieved appropriately geared independent and self- sustaining balance sheets as at FY June 2018
  • The debt syndication process and refinancing of existing facilities are on track
  • Sufficient commitments including an underwriting for the off-shore facilities have been secured for Imperial Logistics and Motus to facilitate growth, provide flexibility and maintain strong liquidity at competitive pricing levels
  •  
  • FY18
    (%)

  • Medium term target over
    3 years
  • Revenue

  • FY18
    (%)

    7.5% growth rate

  • Medium term target over 3
    years

    ILSA & ILI1: 2x GDP growth +
    inflation
    ILAR1: Low double digit
    growth

  • Cash conversion

  • FY18
    (%)

    77.8%

  • Medium term target over 3
    year

    Targeted cash conversion of
    70-75%

  • Debt capacity

  • FY18
    (%)

    N.A

  • Medium term target over 3
    years

    ZAR3bn – 5bn
    (on unbundling)

  • Net Debt/Equity

  • FY18
    (%)

    50%

  • Medium term target over 3
    years

    60% - 80%

  • ROIC

  • FY18
    (%)

    12.2% (WACC:8.5%)

  • Medium term target over 3
    years

    ILSA & ILAR: WACC + 3%
    ILI: WACC + 2%

  • Dividend

  • FY18
    (%)

    N.A

  • Medium term target over 3
    years

    Targeted payout ratio of 45%
    of HEPS